Translate

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Mui Ne, die Kitesurf-Hauptstadt

Willkommen in Mui Ne. Mui Ne ist ca 250 Kilometer von Saigon entfernt und deshalb ein beliebtes Ausflugsziel für die Leute in Saigon, vor allem für die dort lebenden Ausländer (sogenannte Expats). In Mui Ne hat es nur gerade eine Strasse, und die zieht sich über 10 Kilometer dem Strand entlang. Im Gegensatz zu Nha Trang sind hier (fast) alle Hotels und sonstige Unterkünfte direkt am Meer, ein richtiges Ferienparadies.



Mui Ne ist definitiv die Kitesurf-Hauptstadt Vietnams, wenn nicht der ganzen Welt. Für die, die noch nie was von Kitesurfen gehört haben, Kitesurfen ist surfen mit einem vorgespannten Drachen hoch oben in der Luft.





video
Wer sich immer noch nichts vorstellen kann, hier ein kleines Video dazu (einfach anklicken zum starten)


Wir haben ein wunderschönes Hotel (http://www.sailingclubvietnam.com/scmuine.php) hier in Mui Ne und geniessen hier einfach Badeferien in Reinkultur. Selbst das Kitesurfen sieht für uns nach zuviel Arbeit aus.

Heute war Schlangenalarm beim Swimming Pool. Ein Gast entdeckte eine Schlange im Gebüsch. Innert Kürze waren mehrere Gäste (mit Steinen bewaffnet!) und Hotelangestellte mit Stöcken auf der Suche nach der Schlange. Todesmutig gesellte ich mich unbewaffnet auch zu den Suchenden, aber das Kriechtier war nirgends mehr zu finden, hat sich wohl im wahrsten Sinn des Wortes verkrochen, deshalb kann ich hier leider kein Foto liefern.

So hier einfach noch ein paar Fotos aus Mui Ne



 

 

 
In Mui Ne findet aber auch wirklich jeder einen Liegeplatz


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen